Was ist ein Wertgutachten?

InhaltsverzeichnisInhaltsverzeichnis

    Die Lage ist ideal, das Haus scheint perfekt ‚Äď auf den ersten Blick. Wie viel eine Immobilie wirklich wert ist, kann ausschlie√ülich ein Wertgutachten vom Fachmann beantworten. Worauf es dabei ankommt, zeigen wir hier.

    Warum ist ein Wertgutachten sinnvoll?

    Durch eine blo√üe Besichtigung ist der Wert einer Immobilie schwer¬†abzusch√§tzen. Insbesondere Altbauten k√∂nnen schwerwiegende M√§ngel verbergen: Eine schlechte W√§rmed√§mmung, veraltete Elektrik, Bleirohre oder ein mangelhafter Brandschutz sind f√ľr Laien schwer erkennbar ‚Äď verursachen aber gravierende Investitionskosten. Um Wert und Zustand einer Immobilie genau ermitteln zu k√∂nnen, ist die Beurteilung durch einen Gutachter notwendig. Er erstellt eine ausf√ľhrliche Analyse zu Bausch√§den sowie Investitionsbedarf und schlie√üt das Gutachten mit dem Verkehrswert des Objektes: Also dem Preis, den die Immobilie am Markt durchschnittlich¬†erzielen wird.

    Was ist also ein Wertgutachten?

    Das Wertgutachten stellt die fachgerechte Sch√§tzung einer Immobilie dar. Dabei wird zwischen dem Verkehrswert und dem Beleihungswert unterschieden, sowie zwischen Sachwert und Ertragswert. Im Gegensatz zum Verkehrswert werden beim Beleihungswert auch m√∂gliche Wertschwankungen ber√ľcksichtigt ‚Äď schlie√ülich wird die Immobilie oft √ľber viele Jahre als Sicherheit f√ľr ein Darlehen genutzt. Der Sachwert meint den Gesamtwert der Immobilie einschlie√ülich aller zugeh√∂rigen Geb√§ude und Au√üenanlagen ‚Äď er wird der Wertermittlung privaten Wohnraums zugrunde gelegt. Der Ertragswert umfasst dagegen auch die zu erzielenden Mieteinnahmen bei Anlageobjekten.

    Wer stellt ein Wertgutachten aus?

    Ein Verkehrswertgutachten wird von unabh√§ngigen Gutachtern der Bundesl√§nder angefertigt. Auch √∂ffentlich vereidigte Sachverst√§ndige k√∂nnen Gutachten ausstellen: Sie werden von der zust√§ndigen Industrie- und Handelskammer bestellt, verf√ľgen √ľber besondere Sachkunde und sind verpflichtet, unabh√§ngige Wertgutachten auszustellen. Rund 1.500 bis 3.000 Euro sowie mindestens drei Monate Zeit sollten Sie f√ľr einen solchen Gutachter einplanen.

    Etwas g√ľnstiger und kurzfristiger f√§llt die Beratung durch einen Sachverst√§ndigen aus: Dieser √ľberpr√ľft, ob der vereinbarte Kaufpreis im Bereich des √úblichen liegt. Den Verkehrswert ermittelt der Sachverst√§ndige nicht. In der Regel liegt der Preis f√ľr eine solche Dienstleistung bei 300 bis 1.000 Euro. Sachverst√§ndige werden mit der DIN-Vorschrift EN ISO/IEC 17024 von der Deutschen Akkreditierungsstelle zertifiziert. Wer √ľber kein Zertifikat verf√ľgt, nennt sich ‚Äěfreier Sachverst√§ndiger‚Äú.

    Sie haben noch weitere Fragen? Gerne beantworten wir Ihre persönlichen Anliegen und sind bei der Auswahl eines passenden Gutachters an Ihrer Seite.

    Tags:
    Die Darstellung auf dieser Website ist verzerrt, da Sie einen veralteten Browser verwenden.
    Laden Sie sich hier einen neuen herunter!