Was ist eigentlich eine Zwischenfinanzierung?

Eine Zwischenfinanzierung ist ein endfälliger Kredit, der zur Überbrückung kurzfristiger Engpässe eingesetzt wird. Wenn Eigenkapital zwar perspektivisch verfügbar, aktuell aber noch nicht einsatzfähig ist, kann eine Zwischenfinanzierung die Liquiditätslücke schließen. Lesen Sie hier, ob eine Zwischenfinanzierung für Sie infrage kommt.

Wie funktioniert eine Zwischenfinanzierung?

Eine Zwischenfinanzierung kann über eine Laufzeit von bis zu 24 Monaten abgeschlossen werden. Die Höhe des Kredits richtet sich nach der Summe, die durch absehbar verfügbares Eigenkapital erwartet wird. Während der Laufzeit Ihres Zwischenkredits zahlen Sie ausschließlich die Zinsen ab. Das Darlehen wird vollständig getilgt, sobald das erwartete Eigenkapital verfügbar ist. Auch die Ablöse durch einen anderen Kredit ist denkbar.

Bereits bei Abschluss einer Zwischenfinanzierung ist also ersichtlich, zu welchem Zeitpunkt die Endfinanzierung anläuft – das unterscheidet die Zwischenfinanzierung beispielsweise von einer Vorfinanzierung.

Wann ist eine Zwischenfinanzierung möglich?

Die Zwischenfinanzierung kommt hauptsächlich bei der Immobilienfinanzierung zum Einsatz. Folgende Szenarien sind beispielsweise denkbar:

  • Ihr Hausbau muss nach Baufortschritt bezahlt werden. Ein finanzieller Engpass kann also eine Reihe teurer Terminverschiebungen zur Folge haben. Die Zwischenfinanzierung kann eine kurzfristige Überbrückung schaffen, sodass Ihr Bauvorhaben nicht stagnieren muss.
  • Es bietet sich eine günstige Kaufoption, aber Ihr Bausparvertrag ist noch nicht zuteilungsreif oder Ihr Eigenkapital noch nicht abrufbar. Ein Zwischenkredit wird in diesem Fall als Eigenkapital gewertet und in die Finanzierung eingebracht: So wird der Kauf kurzfristig ermöglicht.
  • Sie möchten eine Anschlussfinanzierung vereinbaren. Um die Kreditlast zu senken, sollen Ersparnisse aus fristfälligen Eigenkapitalquellen eingebracht werden. Mit einem Zwischenkredit können Sie die Zeit bis zur Fristfälligkeit überbrücken.
  • Sie möchten eine neue Immobilie erwerben; das notwendige Kapital soll aus dem Verkauf Ihrer alten Immobilie gewonnen werden. Solche Kauf/Verkauf-Szenarien lassen sich selten terminlich passend abwickeln; eine Zwischenfinanzierung kann Abhilfe schaffen.

Vor der Aufnahme einer Zwischenfinanzierung steht allerdings die realistische Einschätzung Ihrer persönlichen Situation und die solide Planung Ihrer Finanzierung. Sprechen Sie uns einfach an! Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen den für Sie passenden Weg zur Finanzierung.

Tags: ,
Die Darstellung auf dieser Website ist verzerrt, da Sie einen veralteten Browser verwenden.
Laden Sie sich hier einen neuen herunter!