Baukindergeld – Förderung für Familien

Planen Sie derzeit mit Ihrer Familie ein Haus zu bauen, um das Familienleben noch besser genießen zu können? Oder haben Sie vor kurzem dem Bau Ihres Traumhauses abgeschlossen? Dann dürfen Sie sich freuen, denn wenn Sie einige Kriterien erfüllen erhalten Sie Anspruch sogenannte Baukindergeld.

Was dahinter steckt und wann Sie Anspruch auf die staatliche Förderung haben, erfahren Sie in den folgenden Absätzen.

Ab in Ihre Zukunft mit dem Baukindergeld

Das Baukindergeld ist eine staatliche Förderung, die Familien mit Kindern beim Bau oder dem Erwerb einer eigenen Immobilie unterstützen soll. Die Förderung umfasst einen Budgetrahmen von insgesamt 2 Milliarden Euro, der für Baugenehmigungen zwischen dem 01.08.2018 und dem 31.12.20120 eingesetzt werden darf.

Ziel ist es, Familien mit Kindern mehr Möglichkeiten für den Traum von den eigenen vier Wänden zu geben. Als Antragsteller für das Baukindergeld erhalten Sie einen Anspruch auf eine Unterstützung von 12.000 Euro pro Kind. Das beste daran ist, dass Sie das Geld nicht in an den Staat zurückzahlen müssen. Familien mit zwei Kindern erhalten somit eine Förderung von insgesamt 24.000 Euro. Das Baukindergeld wird Ihnen jährlich über einen Zeitraum von 10 Jahren ausgezahlt, das heißt Sie erhalten jedes Jahr 1200 Euro pro Kind vom Staat.

Allerdings gibt es einige Voraussetzungen, die Sie als Elternteil bzw. Familie erfüllen müssen.

Voraussetzungen für das Baukindergeld

Ein Großteil der Familien in Deutschland darf sich auf die Förderung durch den Staat freuen. Folgende Voraussetzungen müssen dafür jedoch erfüllt sein:

  • Die Baugenehmigung wurde zwischen dem 01.01.2018 und dem 31.12.2020 erteilt
  • Mindestens ein Kind unter 18 Jahren muss mit Ihnen in der Immobilie leben
  • Sie haben Anspruch auf das Kindergeld
  • Es handelt sich um die erste Immobilie, die Sie erwerben
  • Die Kosten für den Bau oder den Erwerb Ihres Traumhauses übersteigen Ihren Betrag des Baukindergeldes
  • Ihr jährliches Haushaltseinkommen übersteigt die Grenze von 75.000 Euro des zu versteuernden Einkommens plus den Freibetrag von 15.000 Euro pro Kind nicht

Sie haben weitere Fragen rund um das Thema Baukindergeld?

Unsere Experten beraten sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin.

Tags: ,
Die Darstellung auf dieser Website ist verzerrt, da Sie einen veralteten Browser verwenden.
Laden Sie sich hier einen neuen herunter!