Bleiben Sie informiert!
Der Sparkassen-Newsletter.

Besser informiert. Profitieren Sie von unserem Newsletter-Service und sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

E-Mail*
Anrede
Titel
Vorname
Nachname

Datenschutzbestimmungen: Wenn Sie einen Newsletter abonnieren und dabei Angaben zu Ihrer Person machen, verwenden wir diese Daten nur, soweit es zur Durchführung dieses Dienstes erforderlich ist. Auf Grund des Umfangs des Newsletter-Dienstes haben wir mit der Speicherung Ihrer Daten und dem Versand des Newsletters die Sparkassen-Finanzportal GmbH (Sparkasse.de), ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe, beauftragt. Diese Firma hat sich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiterzugeben.

Bielefeld - 800 Jahre
Schatten
  • Auf Erfolgskurs: Gründer und Bierbrauer Mike Cacic Das Flutlicht-Bier ist in aller Munde. Gemeinsam mit unserem GründerCenter hat Mike Cacic sein Hobby zum Geschäft gemacht.
    » Flutlicht-Bier
  • Für alle, die gründen: SmartBusinessPlan Erstellen Sie Ihren kompletten, druckfertigen Businessplan – inklusive Finanzteil. Testen Sie kostenfrei und unverbindlich.
    » Zur Software
  • Dorothea Gutzeit, Gründerin und Inhaber des Gutzeitcafe Erfolgreich, dank Unterstützung des GründerCenters der Sparkasse Bielefeld.
    » Weitere Informationen

Beratung / Begleitung / Finanzierung

Profitieren Sie von unserer umfassenden Kompetenz.

Kontakt aufnehmen

Wir begleiten Sie kompetent und persönlich in jeder Phase der Gründung - von der ersten Idee bis zur Etablierung Ihres Unternehmens.


Beratung

Im Vorfeld einer Unternehmensgründung ist es wichtig, eine Fülle von finanziellen und persönlichen Fragen richtig zu beantworten. Profitieren Sie von unserer umfassenden Kompetenz. In Gesprächen analysieren wir die Erfolgschancen Ihrer Unternehmensstrategie und stellen Ihnen einen individuellen Finanzierungsmix zusammen.

Die Erstellung aller für die Finanzierung erforderlichen Anträge sowie deren Nachbereitung dürfen Sie beruhigt in unsere Hände legen.

Analyse

Auf Basis Ihres Businessplanes analysieren wir in persönlichen Gesprächen die Erfolgschancen Ihrer Unternehmensstrategie und prüfen Ihr Konzept auf Plausibilität und Realisierbarkeit.

Finanzierung

Ihr größtes Kapital sind Ihre Qualifikationen, Ihre Ideen, Ihre Kreativität. Dazu kommen Ihre Entscheidungsfreudigkeit, Ihre Durchsetzungskraft wie auch ihr Durchhaltevermögen, gerade in schwierigen Zeiten. Aber wie sieht es mit Ihren finanziellen Mitteln aus?

In einem guten Finanzplan werden alle notwendigen Investitionskosten für Ihre Gründung ermittelt. Aus diesem Plan ergibt sich, wie hoch neben dem vorhandenen Eigenkapital der Fremdkapitalbedarf sein wird. Zum Eigenkapital zählen sowohl Geldmittel als auch Sachmittel wie Immobilien, Maschinen, Werkzeuge und Fahrzeuge, die Sie in das Unternehmen einbringen. Mit dem Einsatz Ihres Eigenkapitals zeigen Sie, dass Sie das Risiko der Existenzgründung finanziell mittragen.

Auf Basis des Finanzplanes erarbeiten wir für Sie einen individuellen Finanzierungsvorschlag.

Neben den Krediten der Sparkasse Bielefeld vermitteln und beantragen wir beispielsweise öffentliche Fördermittel des Bundes und des Landes NRW.

  • Weitere Informationen

    +

    KfW-StartGeld

    Die KfW Mittelstandsbank bietet für Gründer, Freiberufler und kleine Unternehmen bis zu drei Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit Finanzierungen von Investitionen und Betriebsmitteln in Deutschland zu günstigen Konditionen an.

    NRW.BANK

    Ergänzt werden die umfangreichen Programme der KfW Mittelstandsbank durch regionale Angebote. So ist die NRW.BANK das zentrale Förderinstitut in Nordrhein-Westfalen. Sie stellt Förderprodukte für Existenzgründer zur Verfügung. Wir übernehmen die Antragsstellung für Sie.

    Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen

    Damit erfolgversprechende Finanzierungsvorhaben nicht an fehlenden Sicherheiten scheitern, übernimmt die Bürgschaftsbank NordrheinWestfalen für mittelständische Unternehmer und freiberuflich Tätige Bürgschaften bis zu 1,00 Million Euro Bürgschaftsvolumen. Bei größeren Vorhaben besteht die Möglichkeit, über das Land Nordrhein-Westfalen eine Landesbürgschaft zu beantragen.

    GründerDarlehen

    Darüber hinaus haben wir für Existenzgründer mit einem Finanzierungsbedarf von bis zu 30.000 Euro das „GründerDarlehen" als schnelle und unbürokratische Finanzierungsalternative entwickelt. Sie profitieren dabei von zinsgünstigen Konditionen, einer flexiblen Ausgestaltung der Darlehensmodalitäten und einer unkomplizierten Abwicklung.

    Vielfältige Angebote zur Finanzierung

    Neben der klassischen Fremdkapitalfinanzierung und speziellen Leasingangeboten gibt es zusätzlich ein vielfältiges Instrumentarium, das ganz speziell für Sie interessant sein könnte:

    Vermittlung von Eigenkapital-Alternativen

    Durch die Zurechnung einer externen Beteiligung zum Eigenkapital verbessern sich Bilanzstruktur und Finanzkennzahlen. Damit verbessert sich gleichzeitig die Bonität gegenüber Kunden und Lieferanten.

    S-Kapital - KAPITAL-Unternehmensbeteiligungsgesellschaft

    Diese Gesellschaft ist eine gemeinsame Tochtergesellschaft der Sparkassen Bielefeld, Herford und Paderborn-Detmold, geht offene und stille Beteiligungen mit Unternehmen in Ostwestfalen-Lippe ein, die aus einer soliden Position heraus wachsen wollen.

Franchise

Eine Alternative zur Existenzgründung ist der Anschluss an ein Franchise-System. Ein großes Plus für Franchise-Nehmer ist die Übernahme eines Geschäftsmodells, das in der Praxis mit Erfolg erprobt wurde. Sie profitieren vom bereits vorhandenen Knwo-how des Franchise-Gebers.

Im Unterschied zu vielen anderen Unternehmern ist ein Franchise-Nehmer kein Einzelkämpfer, sondern bekommt tatkräftige Unterstützung vom Franchise-Geber.

Die wichtigsten Vorteile für Franchise-Nehmer:

  • Erfolgreiches unternehmerisches Gesamtkonzept
  • Eingeführte Marke
  • Schneller Markteinstieg
  • Professionelles Marketing
  • Bewährte Geschäftsausstattung
  • Höhere Kreditwürdigkeit durch bewährtes Geschäftskonzept

Partnerschaft mit gegenseitigem Nutzen

Der Deutsche Franchise Verband definiert Franchise als „ein auf Partnerschaft basierendes Absatzsystem mit dem Ziel der Verkaufsförderung". Von diesem System profitieren beide Seiten. Als Gegenleistung für die eingeräumten Rechte bekommt der Franchise-Geber vom Franchise-Nehmer Eintritts- bzw. Franchise-Gebühren - in der Regel einmalige Einstiegskosten sowie regelmäßige Zahlungen, die vom Umsatz abhängen.

Als Franchise-Nehmer verpflichten Sie sich, die entsprechenden Produkte bzw. Dienstleistungen auf einem regionalen Markt anzubieten. Sie sind Teil eines Netzwerkes, bleiben aber rechtlich selbstständig und tragen auch die wirtschaftlichen Risiken.

Weitere Dienstleistungen

Versicherungen

Mit der Gründung eines Unternehmens kommen zahlreiche Absicherungsfälle auf Sie zu. Hier geht es etwa um die Betriebshaftpflichtversicherung oder die Absicherung Ihres Inventars. Aber auch Ihre eigene Altersvorsorge sollten Sie bereits von Beginn an in die Planung einbeziehen. Unsere Spezialisten können Ihnen alle Fragen beantworten und Empfehlungen geben.

Internationale Geschäfte

Die europäischen und globalen Märkte bieten viele Chancen. Wenn Sie wirtschaftliche, steuerliche sowie rechtlichen Fragen haben, können Sie das landesspezifische Know-how der Experten Ihrer Sparkasse nutzen. Wir finanzieren und sichern Ihre Forderungen durch dokumentäre Zahlungen und minimieren Ihre Risiken mit dem richtigen Währungsmanagement.

Know-how im Netzwerk

Die Sparkasse Bielefeld arbeitet vertrauensvoll mit Notaren, Rechtsanwälten, Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern vor Ort zusammen.

Beste Kontakte in der Region sichern Ihnen beste Verbindungen für alle Fälle. Die Sparkasse Bielefeld engagiert sich traditionell in zahlreichen Institutionen, Verbänden und Organisationen, deren Arbeit und Expertise besonders Gründerinnen und Gründern zugute kommt.

nexxt-change

Die bundesweite Nachfolgebörse nexxt-change bringt übernahmeinteressierte Existenzgründer mit Unternehmern zusammen, die auf der Suche nach einem Nachfolger sind. nexxt-change ist eine Gemeinschaftsinitiative des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, der KfW Mittelstandsbank, des Deutschen Industrie- und Handelskammertages und des Zentralverbands des Deutschen Handwerks.

Unternehmerinnenbrief

Der Unternehmerinnenbrief ist eine Initiative für selbstständige Frauen in NRW. Wer die Urkunde erhalten möchte, stellt sein Gründungskonzept einem Expertenteam vor, in dem sich die Sparkasse Bielefeld engagiert.

IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Die IHK Ostwestfalen zu Bielefeld bietet zusammen mit der WEGE Bielefeld und der Wirtschaftsförderung des Kreises Gütersloh einen MentorenService an. Die Mentoren unterstützen Unternehmen durch regelmäßige Gespräche und geben Hilfestellung und Anregungen. Darüberhinaus finden Sie im Formularserver des StarterCenters Ostwestfalen Formulare für verschiedene Aspekte der Existenzgründung.

Gründungswerkstatt NRW

Die Gründungswerkstatt Nordrhein-Westfalen unterstützt Gründungswillige und junge Unternehmen bei der Planung und Umsetzung ihrer Geschäftsidee. Sie verbindet Vorteile von Web-Portal, E-Learning und persönlicher Beratung.

Meistergründungsprämie

Als Existenzgründer im Handwerk sollten Sie die Möglichkeit der Meistergründungsprämie prüfen. Hierzu berät Sie die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe.

GründerBeratung

GründerBeratungstage für Existenzgründer

Ein Unternehmen zu gründen, ist ein höchst anspruchsvolles Vorhaben. Das GründerCenter der Sparkasse Bielefeld unterstützt Sie mit hoher Beratungskompetenz. So können kreative Ideen zu tragfähigen Geschäftsmodellen reifen.

Sie stehen momentan noch am Anfang Ihrer Gründungsvorbereitung und möchten sich ganz unverbindlich rund um das Thema Existenzgründung informieren?

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen und unserem Know-how und klären Sie Ihre Fragen direkt in einem persönlichen, kostenfreien Gespräch mit einem unserer Berater!

Unsere Beratungstage finden jeweils am ersten Donnerstag im Monat statt.

Ihr Nutzen aus einem persönlichen Beratungsgespräch:

  • Sie führen ein Vorabgespräch mit Fachleuten aus dem GründerCenter der Sparkasse Bielefeld.
  • Sie haben einen Ansprechpartner mit langjährigen Erfahrungen bei der Begleitung von Existenzgründungen.
  • Sie erhalten einen Überblick über alle wichtigen Details und Unterlagen die für Ihre Existenzgründung notwendig sind.
  • Sie erstellen gemeinsam mit uns einen Fahrplan für die nächsten Schritte.
  • Sie erhalten eine umfassende, professionelle und kostenfreie Beratung.

Anmeldung

Selbstständig/Gründung Idee

Ihr Nutzen aus einem persönlichen Beratungsgespräch:

  • Mit SmartBusinessPlan den kompletten und druckfertigen Businessplan online erstellen
  • Intuitive Bedienung und benutzerfreundliche Assistenten für die Finanzplanung
  • Reale Beispiele aus verschiedenen Branchen zur Inspiration
  • Hohe Datensicherheit
  • Einfach registrieren und sofort 7 Tage kostenfrei und unverbindlich testen
  • Exklusiv: Vollversion für 30 Tage per Gutschein Ihrer Sparkasse

Hier geht es zur 30-Tage-Vollversion von SmartBusinessPlan

Konditionen

Gutschein für 30-Tage-Vollversion. Fordern Sie einen Gutschein Ihrer Sparkasse für eine unverbindliche und kostenfreie 30-Tage-Vollversion an – gleich nach der Registrierung über "Jetzt kostenfrei testen". Die Anzahl der verfügbaren Gutscheine ist begrenzt. Bei Bedarf können Sie in einem separaten Kaufvorgang eine weitere Verlängerung erwerben.

Kostenlos und unverbindlich. Testen Sie SmartBusinessPlan und gehen Sie dabei keinerlei Verpflichtungen ein. Der Zugang endet automatisch, es ist keine Kündigung notwendig. Nur Sie haben Zugang zu Ihrem Businessplan, eine Weitergabe an Dritte erfolgt zu keiner Zeit. Ihre persönlichen Daten werden grundsätzlich nicht weitergegeben. Es sei denn, Sie möchten aktiv Kontakt mit Ihrer Sparkasse aufnehmen und stimmen im Kontaktformular oder bei der Anforderung eines Gutscheins einer Weitergabe Ihrer Daten explizit zu.

Sofort starten. SmartBusinessPlan läuft in jedem gängigen Webbrowser, der nicht älter als 2 bis 3 Jahre ist. Konkret: ab den Versionen Firefox 17, Chrome 21, Internet Explorer 10 und Safari 5. Ausführliche Informationen zur Software finden Sie auf der Homepage von SmartBusinessPlan.